WIDEXLINK

WidexLink ist unsere neue, speziell entwickelte digitale Funkübertragungstechnologie für höchste Audioqualität in einem Hörsystem.

WidexLink bietet neue Möglichkeiten für die Audioübertragung von Zubehörgeräten (wie z. B. DEX Geräten) zu Hörsystemen und für den Austausch von Synchronisationsdaten zwischen Hörsystemen.
Die neue digitale Übertragungstechnologie spielt eine zentrale Rolle bei unseren neuen drahtlosen Hörsystemfamilien WIDEX DREAM und WIDEX SUPER. Sie wird für die Übertragung sowohl von Daten als auch Audiosignalen in einer Vielzahl von Situationen benutzt.

Audioübertragung von externen Geräten

WidexLink wird für die Übertragung von Audiosignalen von externen Geräten an die Hörsysteme genutzt, z. B. beim Fernsehen, Musikhören und mobilen Telefonieren.
Die Technologie wird ebenfalls für die Übertragung von Daten von einer RC-DEX Fernbedienung an die Hörsysteme sowie für den Austausch von Synchronisations- und Koordinationsdaten zwischen den Hörsystemen (InterEar Kommunikation) genutzt.
Wir sind überzeugt, dass die drahtlose Technologie die Zukunft in der Hörsystem-Branche ist. Der Erfolg einer solchen drahtlosen Übertragungstechnologie ist jedoch von mindestens drei Schlüsselfaktoren abhängig: Klangqualität, Übertragungsstabilität und Stromverbrauch. 
Die Entwicklung eines Systems, das sowohl hohe Audioqualität als auch geringen Stromverbrauch und Stabilität gegenüber Übertragungsfehlern bietet, ist keine leichte Aufgabe.
Um dieses Ziel zu erreichen, wurde bei der Entwicklung einer Reihe von Schlüsselkomponenten des Drahtlossystems besondere Aufmerksamkeit geschenkt.
Die Hörbereichserweiterung wurde an Erwachsenen wie Kindern von Widex Forschungseinrichtungen erprobt, darunter ORCA US. Diese klinischen Versuche haben positive Ergebnisse erbracht und legen nahe, dass die lineare Frequenztransposition die Sprachverständlichkeit und das Erkennen von Umgebungsgeräuschen erleichtern.

Klangqualität

Zuerst wurden ein schneller und effizienter Audio-Codec (Kurzform für Kodierer/Dekodierer) sowie ein neues präzises und empfindliches Digital-Funkübertragungssystem entwickelt, um eine schnelle, stabile und störungsfreie Audio- und Datenübertragung sicherzustellen.  Eine Anforderung war dabei, dass das Kodierungsprinzip des digitalen Audio-Codecs dafür sorgt, dass das wahrgenommene Signal dem Originalsignal so nah wie nur möglich kommt.
Ein weiterer Faktor für eine hohe Audioqualität ist eine geringe Verzögerung im drahtlosen Übertragungssystem.  Das digitale Kodierungssystem wurde deshalb so gestaltet, dass keine Daten wiederholt übertragen werden müssen, was den Prozess sonst verlangsamen würde.
Die WidexLink Technologie minimiert die Verzögerung bei der Audioübertragung auf unter 10 ms – dies war bislang unerreicht. So werden Verzerrungen und Nachhalleffekte minimiert, wenn direkte akustische und übertragene Schallsignale aufeinander treffen.
Auch die Audiobandbreite ist für hohe Klangqualität wichtig. Dank der WidexLink Technologie können wir in unseren Modellen mit einem ClearBand Hörer eine in der Branche führende Audiobandbreite von 100 Hz bis 11,2 kHz bei übertragenen Signalen bieten.

Batterieeffizienz

Auch die Batterieeffizienz war ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung von WidexLink. Erreicht wurde sie durch den Einsatz von extrem effizienten Datenkompressionsverfahren und die Entwicklung eines neuen zum Patent angemeldeten und hoch empfindlichen Funkempfängers, der eine geringe Sendeleistung ermöglicht.

Übertragungsstabilität

Zur Stabilität tragen verschiedene Massnahmen bei. Neben der Stabilität des Audio-Codecs und des oben erwähnten Funkempfängers kommt auch eine hocheffiziente Kanalkodierung zum Einsatz, die Fehler schnell und sicher erkennt und bearbeitet.

Warum eine neue Technologie?

Die heutzutage wahrscheinlich meistgenutzte drahtlose Technologie zur digitalen Audio- und Datenübertragung ist Bluetooth. Bluetooth wurde aber für Mobiltelefone entwickelt und hat einige Nachteile, die bei Hörsystemen zu ernsten Problemen führen.
Zum einen hat die Bluetooth-Technik einen extrem hohen Stromverbrauch. Ein Bluetooth-Chip verbraucht so viel Energie, dass er in Hörsystemen praktisch unbrauchbar ist.

Die Konsequenzen von Verzögerungen

Ein weiterer gravierender Nachteil von Standard-Bluetooth ist, dass die Verzögerung bei der Audioübertragung über den Bluetooth-Codec sehr gross ist (150 ms). Das heisst, die übertragenen Signale erreichen das Ohr 150 ms später als die direkten akustischen Signale. Das Ergebnis ist ein äusserst störender Nachhalleffekt.  Ausserdem ist die Verzögerung so gross, dass die Synchronisation der optischen mit der akustischen Wahrnehmung leidet.
Psychoakustische Artefakte durch Verzögerung zwischen direktem und übertragenem Schall:
150 ms Verzögerung: Starker Nachhalleffekt. Fernsehton und -bild sind nicht synchron
30-40 ms Verzögerung: Deutliche Nachhalleffekte
10-30 ms Verzögerung: Schriller, metallischer Klang durch Kammfiltereffekt
0-10 ms Verzögerung: Transparenter Klang
Die unvergleichlich kurze Verzögerung von <10 ms mit der WidexLink Technologie sorgt für minimale Verzerrungen und nachhallfreie Klangqualität.

UNIQUE VERSCHIEBT DIE GRENZEN

UNIQUE ist einzigartig – es glänzt mit komplett neuen Features, einschließlich 4 A/D-Wandlern für eine unglaublich breite Eingangsdynamik, einer Geräuschklassifizierung für intelligentes Hören und einer Windgeräuschunterdrückung, die Störungen durch Windgeräusche dramatisch reduziert.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten und Leistungen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Kontakt

Unser Kundenservice beantwortet gerne Ihre Anfragen.

Rufen Sie uns unter TEL. **043 233 42 42** an oder klicken Sie unten auf:Kontakt

Land wählen

Widex Hörgeräte AG

Hertistrasse 21
Postfach
8304 Wallisellen

Tel.: 043 233 42 42
Fax: 043 233 42 43
E-Mail: info@widex.ch